Neuner Margit und Agelika

für die Advent- und Weihnachtszeit, für dich ganz einfach

37. Stunde 7.11.2018

Hausaufgabe - das solltest du üben wollen surprise

36. Stunde 2.5.2018

35. Stunde 22.3.2018

34. Stunde 27.2.2018

siehe Notenmaterial - Griffschriftnoten und Basismaterial, etwas habt ihr ja heute mitbekommen...die Achtelläufe 1 und 2 stimmig sind wirklich die Basis, die sollt ihr fleißig üben blush

  • Wo der Wildbach rauscht - zum Anhören bei Tobias, hier spielen wir es aber auf der 3. Reihe und in Sexten, hier eine Aufnahme mit einer 3 Reihigen, der Halbton des Diagonalgriffes auf der 4. Reihe fehlt dadurch, aber zum Anhören und Abschauen schon eine Hilfe

33. Stunde 21.11.2017

32. Stunde 13.9.2017

  • Drein im Kaunertal -
  • Margits Burgenlandwalzerl - eine nette Variante, vergleiche nun dein Stück mit dem Original unten und meiner Notenerklärung, dann schaffst du es leicht; auf 3. folgt der 2. Melodieton, dann ist manchmal eine 3 Schlagnote, die einen ganzen Takt dauert.

31. Stunde 22.6.2017

30. Stunde 4.5.2017

29. Stunde 30.3.2017 - die Korrekturen vom Schneewalzer haben wir leider nicht aufgenommen, aber ihr denkt daran? enlightened

28. Stunde 9.3.2017

27. Stunde 20.2.2017  - weiter so, der Schneewalzer geht ja schon ganz gut; die kleinen Änderungen und Korrekturen "beherzigen" und umsetzen heart

 

Accordeonorkest Aves (link is external) - blödeln und Schnelligkeits- und Fingerfertigkeitstraining

27. Stunde 25.12.2017

26. Stunde 1.12.2016

Adventlandler in C-Dur (auf der 2. Reihe)  - auf der 2. Reihe ist er wirklich viel einfacher, auf der 3. Reihe, wie wir ihn zuerst gelernt haben, stimmt er halt mit der Klarinette....du musst entschuldigen, wenn ich dich geplagt habe, wo es doch so einfach ginge :)

 

25. Stunde 3.11.2016

24.Stunde 6.10.2016

23.Stunde 22.9.2016

22. Stunde 4.8.2016

21. Stunde 14.6.2016 - ihr habt eur Aufgaben ja wieder gut gelöst, weitere Kleinigkeiten und etwas Neues lässt euch gut weiterkommen, die Achtelläufe bilden halt einmal in vielen Stücken die Basis. blush Die zu automatisieren und aus Stücken kleine Floskeln zu erkennen und zu üben, ist der beste Weg zum Erfolg....

20. Stunde 2.6.2016 

siehe alle Teile und Übungen zum Almbleamal Landler

Hier vorerst einige Links, klick darauf, dann kommst du in ein weiteres Registerfeld, mit Klick auf jeweils eine Zeile, gelangst du zu div. Videos, die du dir einmal in Ruhe anschauen sollst. Viel Spaß am Erlernen des Instruments.

siehe diverse hilfreiche Anleitungsvideos enlightenedzur Bedienung im Kurs siehe

Basiswissen - hier öfters vorbeischauen, es sind weitere Basisübungen als Video verfügbar!

Gleichtonspiel

Anleitung für Video Downloads

19. Stunde 26.4.2016

18. Stunde 5.3.2016

  • Waldinger Motive und tutti - dieses Stück habe ich gewählt, weil wir noch kleine Schwierigkeiten im Tonleiterspiel haben; in einer Reihe habe ich ja nur die Dreiklangstöne auf Schub und die Septakkorde auf Zug; alle fehlenden Töne einer Tonleiter findet man auf den Nachbarreihen, in unserem Fall auf der 3. und 1. Reihe und schließlich auf auf der 2. Reihe, in der das Stück ja spielt; das zu wissen, lässt mich schon wieder unbekümmerter an "Werk" gehen;
  • Lechiza - Teil 2 ohne Basswechsel in die andere Reihe; den ersten Teil haben wir ja schon ganz gut  zusammen gespielt;

17. Stunde 4.3.2016 - ihr seid ja schon gut am Weg surprise weiter so

16.Stunde 5.2.2016

15. Stunde

Frisch drauf los - schau hier mal vorbei!

14. Stunde 17.12.2015 - die eizelnen Motive aus dem Trio automatisieren, ohne Bass...., so schön oft gewisse Stückln sind, sie umzusetzen ist eine andere Sache, deshalb gibst es genau für die Steirische "zugeschneiderte" Stückln, die zwar einfach, aber mindestens so schön sind, wie manch andere... 

13. Stunde 25.11.2015

12. Stunde 19.11. 2015

11. Stunde 13.10.2015

10. Stunde 30.9.2015

9. Stunde 20.8.2015

8. Stunde 28.7.2015

7. Stunde 7.7. 2015 - du hast wieder große Fortschritte gemacht, wenn du dich bei unserem Walzerstück nun auf regelmäßiges Bassspiel konzentrierst, dann automatisiert sich das richtige Spiel auch; es sind oft Kleinigkeiten, die man aber am Anfang korrigierten muss, um nicht in grundsätzlich falsches Spiel gelangt. Geh etwas unbekümmert ans Spiel, du hast ja deine Tochter als Vorbild. Tauscht die Rollen, Judith spielt die Polka in unteren Gabel und du in der Basislage; probiert es sogar zweistimmig (beide Lagen zusammen), das ist ja schließlich das Ziel, die Stücke zweistimmig zu spielen.   

6. stunde 10.6.2015   achtet beide auf die Bassfolgen, Zug - Zeigefinger, dann wieder Wechselbass; Schub 4. Finger und wieder im Wechselbass fortsetzen....enlightened

Angelika: ich habe eine frühere Aufnahme vom Mondscheinigen gefunden, spiele ihn doch auf der 2 Reihe und den 2. Teil auf der 1. - siehe Video, das Trio ist dann auf der 3. Reihe doch einfacher

für Margit: diese Folge einfach automatisieren, wirst sehen, wir kommen dann gut weiter; achtet b

5. Stunde: 28.5.2015: ihr habt ja eure Aufgaben fast gut gelöst, jetzt liegt es an den Kleinigkeiten, die noch zu automatisieren sind; Angelika: achte auf die Bassfolge! Margit, spiele zum Video nur den Bass, dann nur das Ostinato, dann probierst du es zusammen und rufst mich an, wenn es klappt blush

4. Stunde 29.4.2015

3. Stunde 25.3. 2015:  "Hätt i di" gut geübt; Margit achte auch den Wechselbass wink; Polkaschluss müsste jetz auch passen; zu achten ist auf gleichzeitiges Drücken des Akkordes; Mind: drücke zuerst immer den Akkord auf Schub und Zug, dann folgt die Zerlegung...

diese Viertelübungen in verschiedenen Lagen (es folgen noch einige) bilden die Voraussetzung für die folgenden Achtelläufe in den gleichen Lagen (ich spielte es euch vor) je sicherer die Griffe in den Viertelläufen, desto schneller gehts dann in den Achtelläufen, die dann jeweils wieder Teile von Stücken sind, die wunderbar klingen, aber dies als Basis haben. Viel Spaß also damit...

  • Der alte Jäger in C-Dur (link is external) - deinem Wunsch entsprechend; bei genauer Betrachtung passt dieses Lied gut für das Spiel in Sexten, bei den langen Tönen (3 Takte lang) kann man gut auf des regelmäßige Bassspiel achten. (schon mal zum Hineinhorchen)

2.Stunde 19.2.2015

Im Walzerschluss schaffst du die Hürde der Punktierten: Lass dir Zeit und automatisiere es wie du es vor Ort schon geschafft hast; zähle auch mit, auch wenn es eine zusätzliche Anforderung stellt,

Versuche es mit diesem Lied, den Text hast du ja mit; es sind wieder einzelne Phrasen, die du automatisieren sollst, schließlich fasse die Phrasen zusammen und das Lied ist fertig; ähnliche Floskeln begegnen uns immer wieder;

 

5.2.2015 Neustart mit Angelika: Angelika hat sich zu uns gesellt, und mit den Einzelübungen in der Ennstaler Polka und im Bauernmadl haben wir grundlegende Griffe schon zu automatisieren bzw (Margit) auszubessern, wobei du ja schon fleißig geübt und weitergekommen bist indecision

 

 

6.Stunde: 30.10.2014

Punktierte im Bauernmadl 

Gabelgriff auf Schub und Zug

Gabelgriffspiel

5. Stunde: 18.10. 2014

Bauernmadl - Punktierte und Kreuzgriff

4. Stunde: 2.9.2014 gute Gelingen für die Punktierte; achte auf regelmäßiges Spiel im Viertellauf, den 3. Finger nicht zu kurz und zu schnell

Bauernmadl Punktierte - Basis

Viertelspiel mit unterer Gabel

3.Stunde, 24.6.2014

Trockenübung Viertel - Achtel - Punktierte

2. Stunde: 12.6.2014

achten auf kurzes Bass-Spiel bei dem Walzerdurchlauf

Ennstaler Polka

Ennstaler mit Reihenwechsel

Ennstaler Polka - Vorspann und Tanz in G-Stimmung

Ennstaler - mit dem Notenbild; Näheres nächste Stunde

Ennstaler - mit Tausendergriff

3. Stunde: 26.7.2014

Gleichtonspiel - diese Übungen könnt ihr somit schon üben

Viertelläufe -  damit kommt ihr sicher auch schon zurecht

 

 

 

Powered by Drupal